Sonntag, 25, Februar 2024
14.4 C
Barcelona
5 C
Tokio
21.4 C
Hawaii
More

    5 Dinge, die man in Br├╝ssel gemacht haben muss

    Br├╝ssel, die Hauptstadt des K├Ânigreich Belgiens und politisches Zentrum Europas, ist fast so facettenreich wie die EU selbst. Mit einer beeindruckenden Architektur und vielen kulinarischen Verlockungen ist die Stadt im Herzen des Landes immer eine Reise wert. Damit in Br├╝ssel niemand etwas verpasst, sind hier f├╝nf Dinge, die man in Br├╝ssel gemacht haben muss.

    Atomium besichtigen

    Das wohl ber├╝hmteste Wahrzeichen Br├╝ssels ist das f├╝r die Weltausstellung 1958 gebaute Atomium. Es stellt ein Eisenmolek├╝l in 165-milliardenfacher Vergr├Â├čerung da und erreicht eine H├Âhe von 102 Metern. Die neun Kugeln, von denen jede ein Durchmesser von 18 Meter hat, k├Ânnen besichtigt werden und bieten neben einem Panoramablick ├╝ber Br├╝ssel auch ein Restaurant und ein Museum. Da das Atomium etwas au├čerhalb des Zentrums liegt, bietet sich die Anreise mit der U-Bahnlinie 6 an, die an der nahgelegenen Station ÔÇ×Heysel/HeizelÔÇť h├Ąlt.┬á

    Pommes und Waffeln essen

    Es ist fast unm├Âglich Br├╝ssel mit weniger Gewicht zu verlassen als man vor der Reise hatte. ├ťberall in der Stadt werden K├Âstlichkeiten der belgischen K├╝che angeboten, die alle probiert werden sollten. Waffeln gibt es in Br├╝ssel an so gut wie jeder Ecke, weswegen in den Stra├čen auch ein herrlicher Duft nach Backwaren liegt. Die Waffeln werden frisch zubereitet und auf Wunsch mit verschiedenen Beilagen wie Obst oder Schokolade serviert. Ein weiteres Gericht, f├╝r das Belgien ber├╝hmt ist, sind Pommes. Diese werden doppelt in Rindernierenfett frittiert und sind daher weder etwas f├╝r die schlanke Linie, noch f├╝r Vegetarier. Genau wie die Waffeln sind auch Pommes an vielen Orten in der Stadt zu finden und werden meistens in der T├╝te zum Mitnehmen gereicht.

    Manneken Pis sehen

    Der vermutlich bekannteste Einwohner der Stadt ist ein kleiner Junge aus Bronze der seit 1619 an der Ecke Rue du Ch├¬ne und Rue de lÔÇÖEtuve steht und uriniert. Da die Brunnenfigur im Laufe ihrer Geschichte mehrfach gestohlen und besch├Ądigt wurde, erfreut seit 1965 eine Kopie die Besucher. Aufgrund ihrer bescheidenen Gr├Â├če von 61 Zentimetern k├Ânnte die Figur schnell ├╝bersehen werde, w├╝rden sich nicht jeden Tag Touristen vor ihr versammeln und Fotos machen. Gelegentlich kommt es auch vor, dass die Figur kost├╝miert anzutreffen ist, wie zum Beispiel im Trikot der belgischen Nationalmannschaft oder mit wei├čem Bart und rotem Mantel als Weihnachtsmann.┬á

    Statue am Grande-Place streicheln

    Im Herzen der Stadt liegt der Grand-Place der mit seiner barocken Fassade zu einem der sch├Ânsten Pl├Ątze der Welt geh├Ârt. Direkt neben dem gotischen Rathaus befindet sich die Statue von Everard tÔÇÖSerclaes, der die Stadt von der Herrschaft der Flandern befreite und heute als mistverehrtester B├╝rger der Stadt gilt. 1388 starb er am Grande-Place eines gewaltsamen Todes und ist dort mit einer Statur verewigt. Laut einer Legende wird jedem, der den Arm Everards streichelt und sich dabei etwas w├╝nscht, dieser Wunsch auch erf├╝llt.

    Mini-Europa bereisen

    F├╝r jeden, der in Br├╝ssel pl├Âtzlich Lust bekommt, eine Europareise zu unternehmen, hat die Stadt eine weniger aufwendigere L├Âsung. Direkt neben dem Atomium befindet sich das Freilichtmuseum Mini-Europa, in dem die Wahrzeichen Europas im Ma├čstab 1:25 nachgebaut wurden. Dabei ist jedes der 27 Mitglieder mit mindestens einem Monument repr├Ąsentiert, dem eine S├Ąule beisteht die auf Knopfdruck die Melodie der entsprechenden Nationalhymne spielt. Hintergrundwissen zu den Bauwerken bieten Hefte, die am Eingang kostenlos angeboten werden. Am Endes des Rundgangs befindet sich die Ausstellung ÔÇ×Spirit of EuropeÔÇť in der Besucher interaktiv die EU erleben k├Ânnen.┬á

    Latest Posts

    Die sch├Ânsten Videos

    Auch spannend