Samstag, 20, Juli 2024
24.4 C
Barcelona
36.1 C
Tokio
25.8 C
Hawaii
More

    7 Dinge, die man in DĂ€nemark getan haben muss

    DĂ€nemark unterscheidet sich von anderen LĂ€ndern durch eine Reihe von Besonderheiten. DĂ€nemark hat zum Beispiel 406 Inseln und eine KĂŒstenstrecke von 7314 km. Interessant ist ebenso, dass DĂ€nemarks höchste Erhebung nur 170m ĂŒber dem Meeresspiegel liegt.  Weiterhin besonders ist, dass die durchschnittliche Windgeschwindigkeit des skandinavischen Landes 7,6 m pro Sekunde betrĂ€gt.
    Weitere sieben Besonderheiten von DĂ€nemark, die man sich bei einem Besuch anschauen sollte, werden im Folgenden vorgeschlagen.

    Neben Riesen stehen

    Der Mensch am Meer ist eine neun Meter hohe Skulpturengruppe aus weißem Beton, hergestellt von Sved Wiig Hansen, welche die WestkĂŒste DĂ€nemarks bewacht. Sie spiegelt die Begegnung zwischen reiner, unberĂŒhrter Menschheit und Natur wieder.

    Skagen besuchen

    Neben einer wunderschönen Landschaft und langen SandstrÀnden macht Skagen im Norden von Jutland besonders, dass sich dort die Nord- und Ostsee treffen. Es ist ein bemerkenswertes NaturphÀnomen, von dem man hier Zeuge werden kann.

    Den Klippen bei MĂžns Klint folgen

    Eine der außergewöhnlichsten Landschaften in DĂ€nemark sind die MĂžns Klint. Am Rande von den 6 Kilometern langen Kreidefelsen 120 m ĂŒber dem Meeresspiegel zu stehen, ist einfach atemberaubend. Zu Fuß auf den Wanderwegen oder mit dem Fahrrad kann man die grĂŒnen WĂ€lder, Weiden, Teiche und HĂŒgel in der Umgebung ebenfalls bewundern.

    Mit einem Langschiff der Wikinger segeln

    Das Maritime Research Centre bietet Abenteuer auf der offenen See an, die den Zuschauer mitnehmen in eine andere Welt. Man braucht keine Erfahrung zu haben, um eine aktive Rolle in der Seebesatzung spielen zu können. Ebenso kann man in den Fjorden DÀnemarks schwimmen gehen.

    Das Kronborg Schloss besuchen

    DĂ€nemarks Geschichte fĂŒhrt lange zurĂŒck und hat viele Schlösser hervorgebracht. Das Kronborg Schloss ist insofern besonders, als dass es Shakespeare beim Schreiben seines berĂŒhmten TheaterstĂŒcks Hamlet inspiriert hat.

    Die FÀröer bewundern

    Abseits abgetretener Touristenpfade befinden sich die FĂ€röer. Die Inselgruppe besteht aus 18 vulkanischen Felseninseln, die zwischen Island und Norwegen im Nordatlantik liegen. Von steilen FelskĂŒsten, grĂŒnen Wiesen, nebelverhĂŒllten HĂŒgeln zu Fjorden, die weit ins Innenland reichen – die Inseln sind wahre Schönheiten.

    Zu einem Leuchtturm wandern

    In der NĂ€he von LĂžnstrup lĂ€sst sich die eindrucksvolle KliffkĂŒste Rubjerg Knude finden. Auf dessen höchstem Punkt, 60 m ĂŒber dem Meeresspiegel, lĂ€sst sich ein Leuchtturm mit einer Höhe von 23 m finden. Das Licht dort wurde das erste Mal am 27. Dezember 1900 zum Brennen gebracht und leuchtet seitdem Schiffern den Weg.

    Latest Posts

    Mehr Videos